Sing- und Musikschule Gemünden a. Main e.V.

  • Kontrastansicht Kontrast
  • Barrierefrei Barrierefrei
  • Inhaltsverzeichnis
Navigation überspringen

Posaune


Das charakteristische an der Posaune ist ihr Zug, mit dem die Tonhöhe variiert werden kann. Die Posaune wurde im Mittelalter aus der Buisine (Geradtrompete) über die Zugtrompete (Busune) mit einem Zugsystem aus zwei Rohren entwickelt. Mit der Erfindung des U-förmigen Zuges entstand die heutige Form der Posaune.
Dank ihres großen Klangspektrums ist die Posaune im Sinfonie- und Blasorchester ein außerordentlich wichtiges Instrument. Auch in der Pop-Musik und im Jazz wird die Posaune eingesetzt.



Lehrkräfte:


Rainer Nöth
Rainer Nöth
Trompete, Trompeten-Ensemble
Telefon: 0 93 51 / 60 01 - 52




 


nach oben  nach oben
Musikschule Gemünden  Musikschule Gemünden a. Main e. V. · Obertorstr. 39 · 97737 Gemünden · Tel.: 0 93 51 / 60 01 - 52 · E-Mail: info@musikschule-gemuenden.de